Webmaschine

Mittels einer Doppelgreifer-Webmaschine mit Jacquard-Aufsatz der Firma »Van de Wiele« können eine Vielzahl verschiedener Gewebestrukturen prozessangepasst hergestellt werden. Die Gewebe können aus unterschiedlichen Garn-, Filament- oder Rovingarten zusammengesetzt bzw. kombiniert sein. Diese Anlage ermöglicht es, herkömmliche und nachhaltige Materialien wirtschaftlich effizient und technisch komplex zu kombinieren. Durch vielfältige und anwendungsorientierte Materialkombinationen, Bindungsvarianten und Gewebekonstruktionen können hybride textile Halbzeuge erzeugt werden. Im Hinblick auf eine spätere Verarbeitung zu Verbundwerkstoffen, z.B. in Form von Organoblechen, besteht die Möglichkeit, die Gewebe bereits mit einem thermoplastischen Matrixgarn zu versehen.

Neben der Herstellung von zweidimensionalen Hybrid-Geweben ermöglicht diese Technologie unter anderem auch mehrlagige Strukturen sowie die Erzeugung von Abstandsgeweben. Darüber hinaus können leitfähige Garne oder Drähte, die als Sensoren oder Leiterbahnen dienen, direkt in das Gewebe integriert werden.

 

Herstellungsmöglichkeite technischer Gewebe:

• Doppelgreifer

• Jacquard-Aufsatz

• Realisierung von Webbreiten bis zu 50 cm

• Zweidimensionale Gewebe

• Abstandsgewebe (Abstände bis ca. 40 cm)

• Integration von Matrixgarnen im textilen Halbzeug

• Mehrlagenggewebe

• Hybridgewebe

• Funktionsintegration